Ausleitung / Entgiftung

BirkenbltterteeIn der heutigen Zeit, in unserer schadstoffbelasteten Umwelt sind wir vielen krankmachenden Einflüssen ausgesetzt. Lebensmittelzusätze, Schwermetalle, Spritzmittel, sowie Hormon- und Arzneirückstände die wir aufnehmen, verbleiben über Jahre im Körper. Diese Stoffe stören das empfindliche Gleichgewicht des Körpers, seine Regulations- und Regeneratioskräfte und es kommt zu chronischen Erkrankungen.

Ziel der Ausleitungs- und Entgiftungstherapie ist es die Schadstoffe aus den Zellen, dem Bindegewebe und den Organstrukturen zu lösen, so dass diese über unsere Hauptausscheidungsorgane Niere, Leber, Lymphe und Haut ausgeleitet werden können. Dieses geschieht mit Mitteln der Phytotherapie oder Homöopathie, aber auch ableitenden Verfahren über die Haut. Die Dauer so einer Entgiftung richtet sich nach der  schwere der Erkrankung, wird aber mindestens über 30 Tage durchgeführt.

Es empfiehlt sich einmal jährlich so eine „innere Körperreinigung“ durchzuführen. Ein besonders guter Zeitpunkt dafür ist das Frühjahr.